Neuropathische Schmerzsyndrome

Unter neuropathischen Schmerzsyndromen versteht man Schmerzen, welche durch Schädigungen des zentralen oder peripheren Nervensystems ausgelöst sind.
So kann es z.B. nach einem Hirninfarkt oder Querschnittssyndrom zu schwer behandelbaren Schmerzen einer Körperseite oder bestimmter Körperabschnitte kommen. Bei Schädigungen des peripheren Nervensystems finden sich solche Schmerzen nach isolierten Nervenverletzungen, nach Infektionen mit Befall der peripheren Nerven /Nervenwurzeln (z.B. Zoster(Gürtelrose), aber auch nach diffusen Schädigungen mehrerer peripherer Nerven im Rahmen einer Polyneuropathie.
Als Sonderform der neuropathischen Schmerzsyndrome werden die komplexen regionalen Schmerzsyndrome (Sympathische Reflexdystrophie/Morbus Sudeck/Kausalgie) eingeordnet, bei denen es meist nach einer Verletzung neben den Schmerzen zu vegetativen, motorischen und sensiblen Störungen in der betroffenen Extremität kommt.

All diesen neuropathischen Schmerzsyndromen ist gemeinsam, daß der Schmerz meist als brennend oder stechend beschrieben wird, und daß sich die Schmerzen sowie die anderen neurologischen Störungen an bestimmte Verteilungsmuster (z.B. peripherer Nerven) halten.


In der Rommel-Klinik wird bei Patienten mit derartigen Schmerzsyndromen zunächst eine ausführliche klinische Untersuchung und neurophysiologische Diagnostik durchgeführt. Die Patienten werden auch den Kollegen der Orthopädie und Inneren Medizin vorgestellt, ferner erfolgt eine spezifische psychologische Diagnostik, um z.B. depressive Störungen frühzeitig zu erkennen.
Therapeutisch liegt der Schwerpunkt in der gezielten Testung der Wirksamkeit verschiedener Medikamente (z.B. Thymoleptika, Opioide) sowie interventioneller Verfahren (z.B. ganglionäre lokale Opioidanalgesie). Neben der psychologischen Mitbetreuung und der Teilnahme an der Entspannungstherapie erfolgt eine intensive mehrmals täglich durchgeführte krankengymnastische Einzelbehandlung und physikalische Therapie durch schmerztherapeutisch geschulte Physiotherapeuten.

PD Dr. med. Oliver Rommel
Chefarzt Neurologie

Weitere Informationen

Zum Thema Therapie haben wir weitere Informationen für Sie auf den Seiten:
- Schlingentisch
- Bobath-Konzept
- Rückenschmerz

- Morbus Parkinson

- Morbus Sudeck

- Achtsamkeit

- Akrodynamic

- Tiefenstabilisation

- McKenzie

- Schwindelerkrankungen