Akrodynamik

Bahnungssystem - Stemmführung nach Roswitha Brunkow

Dieses Konzept ist eine Weiterentwicklung der klassischen Stemmführung und gehört zu den sogenannten Bahnungssystemen. Es geht im weitesten Sinne um Koordination von Haltung und Bewegung.
Die Akrodynamik orientiert sich an der motorischen Entwicklung des Säuglings, dessen Stadien sich in den unterschiedlichen Ausgangsstellungen wiederfinden.
Üblicherweise beginnt man an den Händen / Füßen (Akren). Durch entsprechende Reize wird unter anderem eine physiologische Einstellung der Hände erreicht und somit eine dem Stütz ähnliche Position geschaffen. Dadurch kommt es zur Aktivierung von Muskelketten und zur Weiterleitung  auf den Rumpf.
In der Akrodynamik werden myofasziale Bahnen unter dreidimensionalen Gesichtspunkten über  verschiedene Informationskanäle angesprochen.
Es wirkt insbesondere auf die wirbelsäulennahe Muskulatur, Beckenboden, Zwerchfell und Zungengrund. Neben dem neurologischen Einsatzgebiet, setzen wir dieses Konzept auch bei orthopädischen Krankheitsbildern ein.  

Links

http://www.ag-brunkow.de/

http://www.physiotalk.de

Weitere Informationen

Zum Thema Therapie haben wir weitere Informationen für Sie auf den Seiten:
- Schlingentisch
- Bobath-Konzept
- Rückenschmerz

- Morbus Parkinson

- Morbus Sudeck

- Achtsamkeit

- Akrodynamic

- Tiefenstabilisation

- McKenzie

- Schwindelerkrankungen